#

Systematische Theologie
Calvin-Studiensausgabe

zurück zu den Suchergebnissen

Cover Der Brief an die Römer

Eberhard Busch (Hg.) / Matthias Freudenberg (Hg.) / Alasdair Heron (Hg.) u.a.

Der Brief an die Römer

Ein Kommentar

€ 24,99
 inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Fortsetzungspreise

3. Auflage 2012

kartoniert / 14,6x22,0 cm /
383 Seiten

ISBN 978-3-7887-2100-8

Neukirchener Theologie

Calvin-Studienausgabe

lieferbar

Leseprobe mit Libreka

Coverdownload


Protestantische Theologie ist Theologie des Römerbriefes. Von Luther bis zu Karl Barth hat sie ihr Profil an Paulus geschärft und aus dem Römerbrief die stärksten Impulse für eine Erneuerung der Kirche gewonnen. Hier macht Calvin keine Ausnahme. Sein Kommentar - in der Zeit seiner ersten Genfer Wirksamkeit zwischen 1536 und 1538 abgefasst - steht an der Spitze seines immensen theologischen Werkes. Hier werden die Weichen für sein Schriftverständnis gestellt, aber auch für die dogmatischen Entscheidungen in den für ihn zentralen Fragen der Prädestination, der Zuordnung von Rechtfertigung und Heiligung oder des heute so aktuellen Verhältnisses der Kirche zu Israel. In der gegenwärtigen Forschung wird mit Recht intensiv diskutiert, ob man den Theologen Calvin von seinen exegetischen Arbeiten her zu verstehen habe. Hier bietet der vorliegende Kommentar eine unverzichtbare Argumentationshilfe.
Hinzu kommt ein Zweites: Der "Römerbrief" eröffnet das umfangreiche Kommentarwerk Calvins und liefert den Schlüssel zu seinem Verständnis. Vor allem aber ist er die "modernste" unter den zahlreichen Auslegungen, die das Reformationszeitalter hervorgebracht hat. Calvin hat "aus einer Pflichtübung ein Meisterstück" gemacht (B. Cottret). An Prägnanz, Schlichtheit und Klarheit ist der Kommentar seinen Vorläufern überlegen. Was aus der großen humanistischen Tradition zu lernen war, von Erasmus, Bude und Melanchthon, hat hier seinen Niederschlag gefunden. Insbesondere die konsequente Anwendung der Rhetorik als exegetische "Methode", also das Ziel, seine Leser argumentativ, durch ein punktgenaues Nachzeichnen der inneren Bewegungen und Pointen des Briefes zu überzeugen, macht ihn noch heute zu einer fesselnden Lektüre. Mit Calvin gesprochen: Die Schrift enthält keine esoterischen Weisheiten; sie will sich allgemein bekannt machen. Sie ist ein Dokument kommunikativer Wahrheit.

Weitere Herausgeber: Christian Link, Peter Opitz, Ernst Saxer, Hans Scholl

Herausgeber d. Reihe: Eberhard Busch, Matthias Freudenberg, Alasdair Heron, Christian Link, Peter Opitz, Ernst Saxer, Hans Scholl

Fortsetzungspreise

€ 22,50 inkl. MwSt.

Günstiger bei Fortsetzungsbezug der Reihe. Bitte wenden Sie sich dafür an unseren Kundenservice.

Neukirchener Aussaat

Belletristik

Kinderbuch

Rund um die Bibel

Spiritualität & Lebensgestaltung

Geschenkideen / Kalender / Postkarten

Kirche & Gemeinde

Gottesdienst

Neukirchener Theologie

Exegese

Kirchen- & Theologiegeschichte

Systematische Theologie

Praktische Theologie

Interdisziplinäre Theologie

Interreligiöser Dialog & Ökumene

Feministische Theologie

Neukirchener Kalenderverlag

Kalender

Bibelausgaben

Zeitschriften

Wort für die Woche

Brennpunkt Gemeinde

Kirche und Israel

Sonderangebote